Teilqualifikation – TQ1 in der Sicherheit.

CHANCEN NUTZEN! Mit Teilqualifikationen Richtung Berufsabschluss

Die PEP GmbH kann die TQ 1 „Menschen und Objekte Schützen“ für den Ausbildungsberuf „Fachkraft Schutz und Sicherheit“ (ebenso „Servicekraft Schutz und Sicherheit“) anbieten.

Warum eine Teilqualifikation? | Kurzinfos:

Sie finden nachfolgend allgemeine Informationen und Neuigkeiten rund um das Thema Teilqualifizierung. Die TQs werden von den  Industrie- und Handelskammern favorisiert und entsprechend überprüft.

Die TQ – ZIELGRUPPE

Erwachsene über 25 Jahren, ohne Berufsabschluss oder mit nicht mehr verwertbaren Berufsausbildungen, Arbeitslos / arbeitssuchend bzw. von der Arbeitslosigkeit bedroht usw.

Warum in der Sicherheit?

Der Mangel an Fachkräften ist bereits in vielen Regionen und Branchen deutlich spürbar und wird sich durch die Herausforderungen kommender Jahre verschärfen. Daher gilt es, Zielgruppen anzusprechen, die bisher weniger im Fokus standen. Der Zugang zum Arbeitsmarkt für Personen ohne einen  Berufsabschluss gestaltet sich in der Regel  schwer, dennoch bringen diese Personen berufliches Potential mit, welches häufig ungenutzt bleibt. Teilqualifikationen können für die Zielgruppe der geringqualifizierten Erwachsenen ein nachträglicher Weg zum Abschluss und damit eine Perspektive auf eine qualifizierte Beschäftigung sein. In der Sicherheitsbranche, in der gerade viele kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht werden, ein sehr guter Einstieg.

Abschluss?

Nach den Teilqualifikationen werden sogenannte Kompetenzfeststellung durch die verantwortlichen Industrie- und Handelskammern vorgenommen. Daher werden auch einzelne TQ Bausteine für das gesamte Berufsbild, in unserem Fall „Fachkraft Schutz und Sicherheit“ angerechnet. Hier sparen die Träger, die Förderdienstleister und die Teilnehmer (m/w/d) sechs Monate.